La Réunion - Ravine Saint-Gilles

06.11.2011 - Fliegen, Reisen

Heute hat sich die Gruppe auf ein geteiltes Programm geeinigt. Die eine Hälfte ging aufs Meer raus zum Tauchen, die zweite Hälfte wollte lieber gemütlich am Strand liegen und maximal Schnorcheln. Co und ich zählten uns zu den Letzteren. Den schönsten Strand der Gegend fanden wir bei L'Hermitag-Les Bains. Herrlicher Sand, wenig Touristen dafür um so mehr Korallen-Bänke, welche es zu erkunden galt. Das Wasser war nur ca. einen Meter tief und somit ideal zum sich mit dem Schnorchel auf der Wasseroberfläche treiben zu lassen und die vielen verschiedenen Fische und Pflanzen von nahmen zu betrachten. Mit Brot in einer Petflasche liessen sich die Fische unter Wasser leicht anlocken. Wir waren total begeistert von der neu entdeckten Perspektive vom Schnorcheln.

Für den Nachmittag haben wir uns alle dann wieder zur Besichtigung der Ravine Saint-Gilles verabredet. Diese Ravine, eine vom Wasser geformte Schlucht, beherbergt einen richtigen Dschungel sowie die bekannten und viel fotografierten "Bassins" mit wunderschönen Wasserfällen. Die Ravine kann zu Fuss auf verschlungen Pfaden bewandert werden, immer entlang den baufälligen Wasserläufen. Der Touristenmagnet war zurecht das Bassin des Aigrettes mit einem beeindruckenden Wasserfall und drei hübschen Grazien, welche im kalten Wasser frierend für ein Photoshooting hinhalten musten. Im Anschluss habe ich mich alleine zur Oberkante des Wasserfalls aufgemacht um den Blick von oben auf die grüne Ravine zu geniessen.

Verheriger TagNächster Tag